Kinoprogramm
Unser aktuelles Kinoprogramm im Tutzinger Kino Kurtheater.

Reservierung, Adresse
KurTheater Telefon:
08158 / 6380

Adresse, Kontakt


Kino KurTheater Tutzing


Das KurTheater in Tutzing am Westufer des Starnberger Sees wurde von der Familie Harthauser 1954 erbaut und ist seither in Betrieb. Der Filmjournalist und Hörfunk-Moderator Michael Teubig hat das traditionsreiche Haus 2003 übernommen und ganz im Stil der 50-er Jahre restauriert und renoviert. Zum jeweiligen Filmprogramm passende Einlassmusik, nostalgische Saal.-und Bühnenbeleuchtung, ein rauschender Samtvorhang, wechselnde Ausstellungen mit wertvollen Filmfotos und ein echter Kino-Gong vor dem Hauptfilm stimmen auf das Filmerlebnis nach dem Motto ''Kino macht Freude und Freunde'', ein. Von allen 127 Hochpolstersitzen mit optimaler Beinfreiheit hat man beste Sicht auf die 24qm große Leinwand. Das KurTheater verfügt neben einem analogen BAUER 35mm-Projektor seit November 2012 auch über eine digitale CHRISTIE/DOREMI Projektionsanlage mit DOLBY 5.1 Digital-Ton und ist somit technisch auf neuestem Stand.

Das KurTheater Tutzing wurde 2008, 2011 und 2012 mit dem Kinoprogrammpreis des FFF-FilmFernsehFonds Bayern für sein ''qualitativ herausragendes Filmprogramm und den Erhalt nostalgischer Kino-Kultur im südlichen Starnberger See-Gebiet'' ausgezeichnet. 2012 erhielt das KurTheater Tutzing erstmals auch den Kinoprogrammpreis des BKM - Bundesministerium für Kultur und Medien für den hohen Anteil deutscher Filme im Gesamtprogramm.

Passend zum Motto ''Kino macht Freude und Freunde'' begrüßt Michael Teubig - unterstützt von seiner Frau Eva-Maria - gern selbst die Gäste zu den Vorstellungen und freut sich über den persönlichen Kontakt zu den Tutzingern und den Besuchern aus den umliegenden Gemeinden und dem 5-Seen-Land.



Kinoprogramm

heute - Mittwoch

17:30 Uhr: JUDY
England 2019 Regie: Rupert Goold 118 Min. ab 0 Jahre Seit Ende der 1920er-Jahre steht Judy Garland (Renee Zellweger) vor der Kamera und hat bis zu ihrem 16. Geburtstag schon 13 Filme gedreht. 1939 ist der Teenager so erschöpft von den andauernden Dreharbeiten, dass Louis B. Mayer (Richard Cordery), der Boss des Studios MGM, sie vor die Wahl stellt: Entweder sie tut, was von ihr verlangt wird oder er sorgt dafür, dass ihre Karriere den Bach runtergeht. 30 Jahre später ist Judy ein alter Hase im Showbusiness, doch sie ist längst nicht mehr so gefragt wie früher. So kommt es, dass ihre Schulden steigen und sie schon für ein paar Hundert Dollar Gage auftritt. Mit ihrem Ex-Mann Sidney Luft (Rufus Sewell) streitet sie sich um das Sorgerecht ihrer Kinder Lorna (Bella Ramsey) und Joey (Lewin Lloyd). Obwohl sie den Gedanken nicht erträgt, von ihrem Nachwuchs getrennt zu sein, will Sid, dass die Kinder bei ihm aufwachsen. Als ihr der Londoner Clubbesitzer Bernard Delfont (Michael Gambon) anbietet, fünf Wochen in seinem Club zu gastieren, bleibt ihr keine andere Wahl, als das Angebot anzunehmen. Nach einigen Startschwierigkeiten sprechen sich ihre grandiosen Auftritte herum und sie wird zu Londons Stadtgespräch. Ohne ihre Kinder wird sie jedoch zu einem seelischen Wrack und das macht sich auch bei ihren Shows bemerkbar. Wunderbare Hommage an Judy Garland - exzellent!

20:15 Uhr: ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL
Deutschland 2020 Regie: Caroline Link 119 Min. ab 0 Jahre Im Jahr 1933 gerät das Leben der kleinen Anna Kemper (Riva Krymalowski) völlig aus den Fugen: Denn nach Hitlers Machtergreifung ist ihr Vater Arthur (Oliver Masucci) gezwungen, das Land zu verlassen. Der berühmte Theaterkritiker und erklärte Feind der Nationalsozialisten beschließt, Berlin zu verlassen und in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea (Carla Juri) sowie Anna und Sohn Max (Marinus Hohmann) kommen nach. Doch es muss alles ganz schnell gehen, Zeit zu packen bleibt kaum: Und so kommt es, dass Anna ausgerechnet ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht, sodass die Kempers schon bald weiterziehen. Über Paris geht es bis nach London, wo die Familie endlich ankommen kann. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange ihre Familie zusammenhält. Fazit: Eine gelungene Adaption des Jugendbuch-Klassikers zu einem berührenden Familienfilm, der auch jüngere Kinofans nicht überfordert oder verängstigt. Unbedingt ansehen !

23.01.2020 - Donnerstag

17:30 Uhr: JUDY
England 2019 Regie: Rupert Goold 118 Min. ab 0 Jahre Seit Ende der 1920er-Jahre steht Judy Garland (Renee Zellweger) vor der Kamera und hat bis zu ihrem 16. Geburtstag schon 13 Filme gedreht. 1939 ist der Teenager so erschöpft von den andauernden Dreharbeiten, dass Louis B. Mayer (Richard Cordery), der Boss des Studios MGM, sie vor die Wahl stellt: Entweder sie tut, was von ihr verlangt wird oder er sorgt dafür, dass ihre Karriere den Bach runtergeht. 30 Jahre später ist Judy ein alter Hase im Showbusiness, doch sie ist längst nicht mehr so gefragt wie früher. So kommt es, dass ihre Schulden steigen und sie schon für ein paar Hundert Dollar Gage auftritt. Mit ihrem Ex-Mann Sidney Luft (Rufus Sewell) streitet sie sich um das Sorgerecht ihrer Kinder Lorna (Bella Ramsey) und Joey (Lewin Lloyd). Obwohl sie den Gedanken nicht erträgt, von ihrem Nachwuchs getrennt zu sein, will Sid, dass die Kinder bei ihm aufwachsen. Als ihr der Londoner Clubbesitzer Bernard Delfont (Michael Gambon) anbietet, fünf Wochen in seinem Club zu gastieren, bleibt ihr keine andere Wahl, als das Angebot anzunehmen. Nach einigen Startschwierigkeiten sprechen sich ihre grandiosen Auftritte herum und sie wird zu Londons Stadtgespräch. Ohne ihre Kinder wird sie jedoch zu einem seelischen Wrack und das macht sich auch bei ihren Shows bemerkbar. Wunderbare Hommage an Judy Garland - exzellent!

20:15 Uhr: KNIVES OUT - MORD IST FAMILIENSACHE
USA 2020 Regie Rian Johnson 131.Min ab 12 Jahre Nachdem der Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot aufgefunden wird, entwickelt sich eine Familienfeier zu einem Kriminalfall. Die anwesenden Verwandten wollen natürlich nichts mitbekommen haben, werden aber dennoch von Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) und Lieutenant Elliott (Lakeith Stanfield) festgehalten, bis der Täter gefunden ist. Das passt den Gästen wie Ransom Drysdale (Chris Evans) und seinen Eltern Linda (Jamie Lee Curtis) und Richard Drysdale (Don Johnson) überhaupt nicht. Obwohl sich Thrombeys Partygesellschaft alles andere als kooperativ zeigt, kommt es im Laufe der Ermittlungen zu einigen überraschenden Wendungen und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Blanc und seine Mitstreiter müssen sich durch ein verworrenes Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten kämpfen, um den mysteriösen Tod aufzuklären. Brillantes, schwarzhumoriges Volltreffer-Kino mit einer unglaublichen Star-Besetzung - muss man sehen !

24.01.2020 - Freitag

16:00 Uhr: ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL
Deutschland 2020 Regie: Caroline Link 119 Min. ab 0 Jahre Im Jahr 1933 gerät das Leben der kleinen Anna Kemper (Riva Krymalowski) völlig aus den Fugen: Denn nach Hitlers Machtergreifung ist ihr Vater Arthur (Oliver Masucci) gezwungen, das Land zu verlassen. Der berühmte Theaterkritiker und erklärte Feind der Nationalsozialisten beschließt, Berlin zu verlassen und in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea (Carla Juri) sowie Anna und Sohn Max (Marinus Hohmann) kommen nach. Doch es muss alles ganz schnell gehen, Zeit zu packen bleibt kaum: Und so kommt es, dass Anna ausgerechnet ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht, sodass die Kempers schon bald weiterziehen. Über Paris geht es bis nach London, wo die Familie endlich ankommen kann. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange ihre Familie zusammenhält. Fazit: Eine gelungene Adaption des Jugendbuch-Klassikers zu einem berührenden Familienfilm, der auch jüngere Kinofans nicht überfordert oder verängstigt. Unbedingt ansehen !

18:00 Uhr: -GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT-
Keine Vorstellung !

25.01.2020 - Samstag

15:00 Uhr: PAVAROTTI
USA/ England 2020 Regie: Ron Howard 117 Min. ab 0 Jahre Oscar-Preisträger Ron Howard vollzieht anhand von Beiträgen aus dem Familienarchiv, Interviews und Live-Mitschnitten das Leben eines der berühmtesten Operntenöre der Welt nach. Aufgewachsen in einem einfachen Elternhaus (die Mutter war Fabrikarbeiterin, der Vater Bäcker und Amateursänger), begleitete Luciano Pavarotti die Begeisterung zur Musik bereits von früh an, auch wenn er sich zunächst anderen Berufsfeldern zuwandte: Nachdem er kurzzeitig mit einer Karriere als Fußballer geliebäugelt hatte, schlug er schließlich eine Laufbahn als Lehrer ein. Letztlich war es allerdings seine musikalische Leidenschaft, die ihm zum großen Durchbruch verhalf. Erste gesangliche Erfolge feierte er als Mitglied eines Männerchors, in den 60er Jahren kam er schließlich als Solokünstler groß raus. Spätestens 1972 mit seinem Auftritt in der New York Metropolitan Opera wurde er schließlich zum Weltstar und zur bis heute unerreichten Größe der Opernwelt. Absolut sehenswert durch viele, bisher unveröffentlichte Aufnahmen des Maestros!

17:30 Uhr: KNIVES OUT - MORD IST FAMILIENSACHE
USA 2020 Regie Rian Johnson 131.Min ab 12 Jahre Nachdem der Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot aufgefunden wird, entwickelt sich eine Familienfeier zu einem Kriminalfall. Die anwesenden Verwandten wollen natürlich nichts mitbekommen haben, werden aber dennoch von Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) und Lieutenant Elliott (Lakeith Stanfield) festgehalten, bis der Täter gefunden ist. Das passt den Gästen wie Ransom Drysdale (Chris Evans) und seinen Eltern Linda (Jamie Lee Curtis) und Richard Drysdale (Don Johnson) überhaupt nicht. Obwohl sich Thrombeys Partygesellschaft alles andere als kooperativ zeigt, kommt es im Laufe der Ermittlungen zu einigen überraschenden Wendungen und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Blanc und seine Mitstreiter müssen sich durch ein verworrenes Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten kämpfen, um den mysteriösen Tod aufzuklären. Brillantes, schwarzhumoriges Volltreffer-Kino mit einer unglaublichen Star-Besetzung - muss man sehen !

20:15 Uhr: JUDY
England 2019 Regie: Rupert Goold 118 Min. ab 0 Jahre Seit Ende der 1920er-Jahre steht Judy Garland (Renee Zellweger) vor der Kamera und hat bis zu ihrem 16. Geburtstag schon 13 Filme gedreht. 1939 ist der Teenager so erschöpft von den andauernden Dreharbeiten, dass Louis B. Mayer (Richard Cordery), der Boss des Studios MGM, sie vor die Wahl stellt: Entweder sie tut, was von ihr verlangt wird oder er sorgt dafür, dass ihre Karriere den Bach runtergeht. 30 Jahre später ist Judy ein alter Hase im Showbusiness, doch sie ist längst nicht mehr so gefragt wie früher. So kommt es, dass ihre Schulden steigen und sie schon für ein paar Hundert Dollar Gage auftritt. Mit ihrem Ex-Mann Sidney Luft (Rufus Sewell) streitet sie sich um das Sorgerecht ihrer Kinder Lorna (Bella Ramsey) und Joey (Lewin Lloyd). Obwohl sie den Gedanken nicht erträgt, von ihrem Nachwuchs getrennt zu sein, will Sid, dass die Kinder bei ihm aufwachsen. Als ihr der Londoner Clubbesitzer Bernard Delfont (Michael Gambon) anbietet, fünf Wochen in seinem Club zu gastieren, bleibt ihr keine andere Wahl, als das Angebot anzunehmen. Nach einigen Startschwierigkeiten sprechen sich ihre grandiosen Auftritte herum und sie wird zu Londons Stadtgespräch. Ohne ihre Kinder wird sie jedoch zu einem seelischen Wrack und das macht sich auch bei ihren Shows bemerkbar. Wunderbare Hommage an Judy Garland - exzellent!

26.01.2020 - Sonntag

13:00 Uhr: PAVAROTTI
USA/ England 2020 Regie: Ron Howard 117 Min. ab 0 Jahre Oscar-Preisträger Ron Howard vollzieht anhand von Beiträgen aus dem Familienarchiv, Interviews und Live-Mitschnitten das Leben eines der berühmtesten Operntenöre der Welt nach. Aufgewachsen in einem einfachen Elternhaus (die Mutter war Fabrikarbeiterin, der Vater Bäcker und Amateursänger), begleitete Luciano Pavarotti die Begeisterung zur Musik bereits von früh an, auch wenn er sich zunächst anderen Berufsfeldern zuwandte: Nachdem er kurzzeitig mit einer Karriere als Fußballer geliebäugelt hatte, schlug er schließlich eine Laufbahn als Lehrer ein. Letztlich war es allerdings seine musikalische Leidenschaft, die ihm zum großen Durchbruch verhalf. Erste gesangliche Erfolge feierte er als Mitglied eines Männerchors, in den 60er Jahren kam er schließlich als Solokünstler groß raus. Spätestens 1972 mit seinem Auftritt in der New York Metropolitan Opera wurde er schließlich zum Weltstar und zur bis heute unerreichten Größe der Opernwelt. Absolut sehenswert durch viele, bisher unveröffentlichte Aufnahmen des Maestros!

15:00 Uhr: ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL
Deutschland 2020 Regie: Caroline Link 119 Min. ab 0 Jahre Im Jahr 1933 gerät das Leben der kleinen Anna Kemper (Riva Krymalowski) völlig aus den Fugen: Denn nach Hitlers Machtergreifung ist ihr Vater Arthur (Oliver Masucci) gezwungen, das Land zu verlassen. Der berühmte Theaterkritiker und erklärte Feind der Nationalsozialisten beschließt, Berlin zu verlassen und in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea (Carla Juri) sowie Anna und Sohn Max (Marinus Hohmann) kommen nach. Doch es muss alles ganz schnell gehen, Zeit zu packen bleibt kaum: Und so kommt es, dass Anna ausgerechnet ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht, sodass die Kempers schon bald weiterziehen. Über Paris geht es bis nach London, wo die Familie endlich ankommen kann. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange ihre Familie zusammenhält. Fazit: Eine gelungene Adaption des Jugendbuch-Klassikers zu einem berührenden Familienfilm, der auch jüngere Kinofans nicht überfordert oder verängstigt. Unbedingt ansehen !

17:30 Uhr: JUDY
England 2019 Regie: Rupert Goold 118 Min. ab 0 Jahre Seit Ende der 1920er-Jahre steht Judy Garland (Renee Zellweger) vor der Kamera und hat bis zu ihrem 16. Geburtstag schon 13 Filme gedreht. 1939 ist der Teenager so erschöpft von den andauernden Dreharbeiten, dass Louis B. Mayer (Richard Cordery), der Boss des Studios MGM, sie vor die Wahl stellt: Entweder sie tut, was von ihr verlangt wird oder er sorgt dafür, dass ihre Karriere den Bach runtergeht. 30 Jahre später ist Judy ein alter Hase im Showbusiness, doch sie ist längst nicht mehr so gefragt wie früher. So kommt es, dass ihre Schulden steigen und sie schon für ein paar Hundert Dollar Gage auftritt. Mit ihrem Ex-Mann Sidney Luft (Rufus Sewell) streitet sie sich um das Sorgerecht ihrer Kinder Lorna (Bella Ramsey) und Joey (Lewin Lloyd). Obwohl sie den Gedanken nicht erträgt, von ihrem Nachwuchs getrennt zu sein, will Sid, dass die Kinder bei ihm aufwachsen. Als ihr der Londoner Clubbesitzer Bernard Delfont (Michael Gambon) anbietet, fünf Wochen in seinem Club zu gastieren, bleibt ihr keine andere Wahl, als das Angebot anzunehmen. Nach einigen Startschwierigkeiten sprechen sich ihre grandiosen Auftritte herum und sie wird zu Londons Stadtgespräch. Ohne ihre Kinder wird sie jedoch zu einem seelischen Wrack und das macht sich auch bei ihren Shows bemerkbar. Wunderbare Hommage an Judy Garland - exzellent!

20:15 Uhr: KNIVES OUT - MORD IST FAMILIENSACHE
USA 2020 Regie Rian Johnson 131.Min ab 12 Jahre Nachdem der Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot aufgefunden wird, entwickelt sich eine Familienfeier zu einem Kriminalfall. Die anwesenden Verwandten wollen natürlich nichts mitbekommen haben, werden aber dennoch von Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) und Lieutenant Elliott (Lakeith Stanfield) festgehalten, bis der Täter gefunden ist. Das passt den Gästen wie Ransom Drysdale (Chris Evans) und seinen Eltern Linda (Jamie Lee Curtis) und Richard Drysdale (Don Johnson) überhaupt nicht. Obwohl sich Thrombeys Partygesellschaft alles andere als kooperativ zeigt, kommt es im Laufe der Ermittlungen zu einigen überraschenden Wendungen und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Blanc und seine Mitstreiter müssen sich durch ein verworrenes Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten kämpfen, um den mysteriösen Tod aufzuklären. Brillantes, schwarzhumoriges Volltreffer-Kino mit einer unglaublichen Star-Besetzung - muss man sehen !

27.01.2020 - Montag

17:30 Uhr: ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL
Deutschland 2020 Regie: Caroline Link 119 Min. ab 0 Jahre Im Jahr 1933 gerät das Leben der kleinen Anna Kemper (Riva Krymalowski) völlig aus den Fugen: Denn nach Hitlers Machtergreifung ist ihr Vater Arthur (Oliver Masucci) gezwungen, das Land zu verlassen. Der berühmte Theaterkritiker und erklärte Feind der Nationalsozialisten beschließt, Berlin zu verlassen und in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea (Carla Juri) sowie Anna und Sohn Max (Marinus Hohmann) kommen nach. Doch es muss alles ganz schnell gehen, Zeit zu packen bleibt kaum: Und so kommt es, dass Anna ausgerechnet ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht, sodass die Kempers schon bald weiterziehen. Über Paris geht es bis nach London, wo die Familie endlich ankommen kann. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange ihre Familie zusammenhält. Fazit: Eine gelungene Adaption des Jugendbuch-Klassikers zu einem berührenden Familienfilm, der auch jüngere Kinofans nicht überfordert oder verängstigt. Unbedingt ansehen !

20:15 Uhr: KNIVES OUT - MORD IST FAMILIENSACHE
USA 2020 Regie Rian Johnson 131.Min ab 12 Jahre Nachdem der Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot aufgefunden wird, entwickelt sich eine Familienfeier zu einem Kriminalfall. Die anwesenden Verwandten wollen natürlich nichts mitbekommen haben, werden aber dennoch von Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) und Lieutenant Elliott (Lakeith Stanfield) festgehalten, bis der Täter gefunden ist. Das passt den Gästen wie Ransom Drysdale (Chris Evans) und seinen Eltern Linda (Jamie Lee Curtis) und Richard Drysdale (Don Johnson) überhaupt nicht. Obwohl sich Thrombeys Partygesellschaft alles andere als kooperativ zeigt, kommt es im Laufe der Ermittlungen zu einigen überraschenden Wendungen und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Blanc und seine Mitstreiter müssen sich durch ein verworrenes Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten kämpfen, um den mysteriösen Tod aufzuklären. Brillantes, schwarzhumoriges Volltreffer-Kino mit einer unglaublichen Star-Besetzung - muss man sehen !

28.01.2020 - Dienstag

15:00 Uhr: PAVAROTTI
USA/ England 2020 Regie: Ron Howard 117 Min. ab 0 Jahre Oscar-Preisträger Ron Howard vollzieht anhand von Beiträgen aus dem Familienarchiv, Interviews und Live-Mitschnitten das Leben eines der berühmtesten Operntenöre der Welt nach. Aufgewachsen in einem einfachen Elternhaus (die Mutter war Fabrikarbeiterin, der Vater Bäcker und Amateursänger), begleitete Luciano Pavarotti die Begeisterung zur Musik bereits von früh an, auch wenn er sich zunächst anderen Berufsfeldern zuwandte: Nachdem er kurzzeitig mit einer Karriere als Fußballer geliebäugelt hatte, schlug er schließlich eine Laufbahn als Lehrer ein. Letztlich war es allerdings seine musikalische Leidenschaft, die ihm zum großen Durchbruch verhalf. Erste gesangliche Erfolge feierte er als Mitglied eines Männerchors, in den 60er Jahren kam er schließlich als Solokünstler groß raus. Spätestens 1972 mit seinem Auftritt in der New York Metropolitan Opera wurde er schließlich zum Weltstar und zur bis heute unerreichten Größe der Opernwelt. Absolut sehenswert durch viele, bisher unveröffentlichte Aufnahmen des Maestros!

17:30 Uhr: KNIVES OUT - MORD IST FAMILIENSACHE
USA 2020 Regie Rian Johnson 131.Min ab 12 Jahre Nachdem der Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot aufgefunden wird, entwickelt sich eine Familienfeier zu einem Kriminalfall. Die anwesenden Verwandten wollen natürlich nichts mitbekommen haben, werden aber dennoch von Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) und Lieutenant Elliott (Lakeith Stanfield) festgehalten, bis der Täter gefunden ist. Das passt den Gästen wie Ransom Drysdale (Chris Evans) und seinen Eltern Linda (Jamie Lee Curtis) und Richard Drysdale (Don Johnson) überhaupt nicht. Obwohl sich Thrombeys Partygesellschaft alles andere als kooperativ zeigt, kommt es im Laufe der Ermittlungen zu einigen überraschenden Wendungen und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Blanc und seine Mitstreiter müssen sich durch ein verworrenes Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten kämpfen, um den mysteriösen Tod aufzuklären. Brillantes, schwarzhumoriges Volltreffer-Kino mit einer unglaublichen Star-Besetzung - muss man sehen !

20:15 Uhr: JUDY
England 2019 Regie: Rupert Goold 118 Min. ab 0 Jahre Seit Ende der 1920er-Jahre steht Judy Garland (Renee Zellweger) vor der Kamera und hat bis zu ihrem 16. Geburtstag schon 13 Filme gedreht. 1939 ist der Teenager so erschöpft von den andauernden Dreharbeiten, dass Louis B. Mayer (Richard Cordery), der Boss des Studios MGM, sie vor die Wahl stellt: Entweder sie tut, was von ihr verlangt wird oder er sorgt dafür, dass ihre Karriere den Bach runtergeht. 30 Jahre später ist Judy ein alter Hase im Showbusiness, doch sie ist längst nicht mehr so gefragt wie früher. So kommt es, dass ihre Schulden steigen und sie schon für ein paar Hundert Dollar Gage auftritt. Mit ihrem Ex-Mann Sidney Luft (Rufus Sewell) streitet sie sich um das Sorgerecht ihrer Kinder Lorna (Bella Ramsey) und Joey (Lewin Lloyd). Obwohl sie den Gedanken nicht erträgt, von ihrem Nachwuchs getrennt zu sein, will Sid, dass die Kinder bei ihm aufwachsen. Als ihr der Londoner Clubbesitzer Bernard Delfont (Michael Gambon) anbietet, fünf Wochen in seinem Club zu gastieren, bleibt ihr keine andere Wahl, als das Angebot anzunehmen. Nach einigen Startschwierigkeiten sprechen sich ihre grandiosen Auftritte herum und sie wird zu Londons Stadtgespräch. Ohne ihre Kinder wird sie jedoch zu einem seelischen Wrack und das macht sich auch bei ihren Shows bemerkbar. Wunderbare Hommage an Judy Garland - exzellent!

29.01.2020 - Mittwoch

15:00 Uhr: ALS HITLER DAS ROSA KANINCHEN STAHL
Deutschland 2020 Regie: Caroline Link 119 Min. ab 0 Jahre Im Jahr 1933 gerät das Leben der kleinen Anna Kemper (Riva Krymalowski) völlig aus den Fugen: Denn nach Hitlers Machtergreifung ist ihr Vater Arthur (Oliver Masucci) gezwungen, das Land zu verlassen. Der berühmte Theaterkritiker und erklärte Feind der Nationalsozialisten beschließt, Berlin zu verlassen und in die Schweiz zu flüchten. Seine Frau Dorothea (Carla Juri) sowie Anna und Sohn Max (Marinus Hohmann) kommen nach. Doch es muss alles ganz schnell gehen, Zeit zu packen bleibt kaum: Und so kommt es, dass Anna ausgerechnet ihr rosa Stoffkaninchen zurücklassen muss. Doch auch in der Schweiz haben es die Flüchtlinge nicht leicht, sodass die Kempers schon bald weiterziehen. Über Paris geht es bis nach London, wo die Familie endlich ankommen kann. Während Anna ihr geliebtes Stoffkaninchen schmerzlich vermisst, ist sie dennoch davon überzeugt, dass schon alles irgendwie gut gehen wird, solange ihre Familie zusammenhält. Fazit: Eine gelungene Adaption des Jugendbuch-Klassikers zu einem berührenden Familienfilm, der auch jüngere Kinofans nicht überfordert oder verängstigt. Unbedingt ansehen !

17:30 Uhr: FILM-KUNST-STÜCKE: Ein Fisch namens Wanda
USA 1989 Regie: John Cleese /Charles Crichton 108 Min. ab 16 Jahre Dem schmierigen Ganoven George (Tom Georgeson) gelingt der ganz große Coup. Zusammen mit seinem Bruder, dem stotternden Tierschutzaktivisten Ken (Michael Palin), seiner Geliebten Wanda (Jamie Lee Curtis) und deren Bruder Otto (Kevin Kline), einem pseudointellektuellen Ex-CIA-Killer, gelingt es ihm, Juwelen im Wert von 13 Millionen Pfund zu rauben. Anschließend wird die Beute in einem abgelegenen Versteck gut verwahrt, danach will man weitersehen. Doch George kehrt noch einmal zurück und nimmt die kostbaren Klunker an sich, denn er traut Otto nicht über den Weg. Völlig berechtigt, wie sich herausstellt, da dieser mitnichten mit Wanda verwandt ist und mit ihr zusammen die ganze Zeit über ein doppeltes Spiel gespielt hat....Ein Kultfilm ! Selten so gelacht! FILM-KUNST-STÜCKE eine neue Reihe des KurTheaters Tutzing - einmal im Monat zu wechselnden Terminen !

20:15 Uhr: KNIVES OUT - MORD IST FAMILIENSACHE
USA 2020 Regie Rian Johnson 131.Min ab 12 Jahre Nachdem der Familienpatriarch und Krimiautor Harlan Thrombey (Christopher Plummer) am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot aufgefunden wird, entwickelt sich eine Familienfeier zu einem Kriminalfall. Die anwesenden Verwandten wollen natürlich nichts mitbekommen haben, werden aber dennoch von Privatdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) und Lieutenant Elliott (Lakeith Stanfield) festgehalten, bis der Täter gefunden ist. Das passt den Gästen wie Ransom Drysdale (Chris Evans) und seinen Eltern Linda (Jamie Lee Curtis) und Richard Drysdale (Don Johnson) überhaupt nicht. Obwohl sich Thrombeys Partygesellschaft alles andere als kooperativ zeigt, kommt es im Laufe der Ermittlungen zu einigen überraschenden Wendungen und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Blanc und seine Mitstreiter müssen sich durch ein verworrenes Netz aus Intrigen, Lügen und falschen Fährten kämpfen, um den mysteriösen Tod aufzuklären. Brillantes, schwarzhumoriges Volltreffer-Kino mit einer unglaublichen Star-Besetzung - muss man sehen !



Kontakt, Reservierung, Adresse

KurTheater Tutzing
Kirchenstrasse 3 - 82327 Tutzing
Telefon KurTheater für Reservierungen ab 17:00 Uhr: 08158 / 6380

Büro & Verwaltung:
Michael Teubig
Karwendelstrasse 8, 82407 Wielenbach-Haunshofen
Tel. 08158 / 90 42 120, mail: teubig-fts@web.de


Karte und Orte in der Umgebung von Tutzing

Landkreis Starnberg:
Weitere Regionen in Oberbayern: www.BAYregio.de

Umgebung Tutzing

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz