Kinoprogramm
Unser aktuelles Kinoprogramm im Tutzinger Kino Kurtheater.

Reservierung, Adresse
KurTheater Telefon:
08158 / 6380

Adresse, Kontakt


Kino KurTheater Tutzing


Das KurTheater in Tutzing am Westufer des Starnberger Sees wurde von der Familie Harthauser 1954 erbaut und ist seither in Betrieb. Der Filmjournalist und Hörfunk-Moderator Michael Teubig hat das traditionsreiche Haus 2003 übernommen und ganz im Stil der 50-er Jahre restauriert und renoviert. Zum jeweiligen Filmprogramm passende Einlassmusik, nostalgische Saal.-und Bühnenbeleuchtung, ein rauschender Samtvorhang, wechselnde Ausstellungen mit wertvollen Filmfotos und ein echter Kino-Gong vor dem Hauptfilm stimmen auf das Filmerlebnis nach dem Motto ''Kino macht Freude und Freunde'', ein. Von allen 127 Hochpolstersitzen mit optimaler Beinfreiheit hat man beste Sicht auf die 24qm große Leinwand. Das KurTheater verfügt neben einem analogen BAUER 35mm-Projektor seit November 2012 auch über eine digitale CHRISTIE/DOREMI Projektionsanlage mit DOLBY 5.1 Digital-Ton und ist somit technisch auf neuestem Stand.

Das KurTheater Tutzing wurde 2008, 2011 und 2012 mit dem Kinoprogrammpreis des FFF-FilmFernsehFonds Bayern für sein ''qualitativ herausragendes Filmprogramm und den Erhalt nostalgischer Kino-Kultur im südlichen Starnberger See-Gebiet'' ausgezeichnet. 2012 erhielt das KurTheater Tutzing erstmals auch den Kinoprogrammpreis des BKM - Bundesministerium für Kultur und Medien für den hohen Anteil deutscher Filme im Gesamtprogramm.

Passend zum Motto ''Kino macht Freude und Freunde'' begrüßt Michael Teubig - unterstützt von seiner Frau Eva-Maria - gern selbst die Gäste zu den Vorstellungen und freut sich über den persönlichen Kontakt zu den Tutzingern und den Besuchern aus den umliegenden Gemeinden und dem 5-Seen-Land.



Kinoprogramm

heute - Dienstag

20:15 Uhr: MANTRA mit dem TUTZINGER FILMGESPRÄCH
Spanien / Deutschland 2018 Regie: Georgia Wyss 89 Min. ab 0 Jahre Dokumentarfilm von Georgia Wyss, in dem es um den sogenannten Kirtan geht. Dabei finden sich Menschen zusammen, um gemeinsam Mantras zu singen, was Heilkräfte freisetzen und für inneren Frieden sorgen soll. Die traditionellen Klangformeln stammen ursprünglich aus Indien und wurden in der westlichen Welt zunächst nur für die musikalische Untermalung von Yogastunden verwendet, mittlerweile ist der Kirtan jedoch zu einer weltweiten Bewegung geworden und wird auch auf Konzerten und Festivals sowie in allen möglichen Alltagssituationen gesungen. Ein Beweis für die Popularität der Musik ist auch, dass Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer, die in „Mantra - Sounds Into Silence“ porträtiert werden, mittlerweile sogar schon für Grammys nominiert wurden. Sehr interessante Doku über die heilende Kraft der Musik durch Gesang und spirituelle Wahrnehmung. Heute mit dem TUTZINGER FILMGESPRÄCH unter der Leitung von Susanne Mössinger und Klaus Nagel, Singleiter des Vereins "Singende Krankenhäuser" aus Tutzing die auch zum gemeinsamen Singen einladen !

18.07.2018 - Mittwoch

18:00 Uhr: Deutsche Film-Kunst-Stücke: CHARLEY'S TANTE (Peter Alexander)
Deutschland/Öst. 1963 R: Geza v.Chiffra 86 Min. Die zwei Versionen der eigentlich englischen Komödie mit Heinz Rühmann und Peter Alexander jeweils in der Titelrolle sind beide hervorragend. Während bei der Rühmann-Version eher die Dialoge und Gags im Vordergrund stehen, bietet die Alexander-Version mit den herrlichen Musiknummern die leichtere Kino-Unterhaltung die mehr Spaß macht und unserem Motto besser gerecht wird.... Eintritt nur € 6.- pro Person.

20:15 Uhr: PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES
Deutschland, Italien., Frankreich 2018 Regie: Wim Wenders 96 Min. ab 0 J. Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst und dieser tritt dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen direkt in Wenders‘ Kamera blickt, gewissermaßen in direkten Kontakt mit den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus etwa bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem. Hervorragend inszeniert und mit hoher Sensibilität und Einfühlvermögen von Meisterregisseur Wim Wenders realisiert. Die Inhalte sprechen alle Konfessionen an - eine ganz persönliche Papst-Audienz für jeden Zuschauer!

19.07.2018 - Donnerstag

18:00 Uhr: MANTRA
Spanien / Deutschland 2018 Regie: Georgia Wyss 89 Min. ab 0 Jahre Dokumentarfilm von Georgia Wyss, in dem es um den sogenannten Kirtan geht. Dabei finden sich Menschen zusammen, um gemeinsam Mantras zu singen, was Heilkräfte freisetzen und für inneren Frieden sorgen soll. Die traditionellen Klangformeln stammen ursprünglich aus Indien und wurden in der westlichen Welt zunächst nur für die musikalische Untermalung von Yogastunden verwendet, mittlerweile ist der Kirtan jedoch zu einer weltweiten Bewegung geworden und wird auch auf Konzerten und Festivals sowie in allen möglichen Alltagssituationen gesungen. Ein Beweis für die Popularität der Musik ist auch, dass Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer, die in „Mantra - Sounds Into Silence“ porträtiert werden, mittlerweile sogar schon für Grammys nominiert wurden. Sehr interessante Doku über die heilende Kraft der Musik durch Gesang und spirituelle Wahrnehmung. Absolut empfehlenswert !

20:15 Uhr: LIEBE BRINGT ALLES INS ROLLEN
Frankreich 2018 Regie: Franck Dubosc 109 Min. ab 0 Jahre Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn (Franck Dubosc) sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht, um ständig neue Damen ins Bett zu locken. Nach außen eitel und skrupellos, verbirgt er hinter dieser Fassade seine wahren Gefühle. Es ist doch so viel einfacher, oberflächlich zu sein! Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, die perfekt in sein Beuteschema passt, setzt er wieder einmal alles daran, sie rumzukriegen. Durch einen Zufall wirkt es bei ihrem Kennenlernen so, als würde Jocelyn im Rollstuhl sitzen und er lässt Julie in dem Glauben. Doch dann stellt sie ihm ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vor, die wirklich im Rollstuhl sitzt, und Jocelyn verstrickt sich immer weiter in seinem Lügenkonstrukt…Locker-lecker-leichte französische Komödienkost der Extraklasse. Eine tolle Grundidee für einen amüsanten Film - brillant inszeniert und flott serviert! Muß man sehen !

20.07.2018 - Freitag

18:00 Uhr: Urlauber-Kino: BAYERN SAGENHAFT
Deutschland 2017 Regie: Joseph Vilsmaier (Moderation Monika Gruber ) 91 Min. ab 0 Die Dokumentation von Joseph Vilsmaier, in der er sich dieses Mal mit dem unterschiedlichen Brauchtum in den sieben Regierungsbezirken des Freistaats Bayern beschäftigt. Dabei zeigt er die verschiedenen Feste, Festspiele, Bräuche und Traditionen und erklärt, auf welche Sagen, christlichen Legenden oder historischen Ereignisse diese zurückgehen. Doch der Titel „Bayern - sagenhaft“ lässt sich auch anders verstehen, nämlich als Kompliment für die einzigartige bayerische Landschaft und für die Vielfalt in Kunst, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Sport. Als Sprecherin fungiert die Kabarettistin Monika Gruber, die auch immer wieder in kurzen Sketchen zu sehen ist. Die Texte stammen von Journalist Hannes Burger, die Musik von Haindling. Gedreht wurde mit der hochmodernen und hochauflösenden Kamera Arri Alexa 65, die unter anderem auch in „The Revenant“ und „The First Avenger: Civil War“ verwendet wurde. Die beste Alternative wenn es im Urlaub mal regnet und ein "muß" zum Wiedersehen für alle die Bayern lieben !

20:15 Uhr: PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES
Deutschland, Italien., Frankreich 2018 Regie: Wim Wenders 96 Min. ab 0 J. Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst und dieser tritt dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen direkt in Wenders‘ Kamera blickt, gewissermaßen in direkten Kontakt mit den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus etwa bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem. Hervorragend inszeniert und mit hoher Sensibilität und Einfühlvermögen von Meisterregisseur Wim Wenders realisiert. Die Inhalte sprechen alle Konfessionen an - eine ganz persönliche Papst-Audienz für jeden Zuschauer!

21.07.2018 - Samstag

16:00 Uhr: Urlauber-Kino: BAYERN SAGENHAFT
Deutschland 2017 Regie: Joseph Vilsmaier (Moderation Monika Gruber ) 91 Min. ab 0 Die Dokumentation von Joseph Vilsmaier, in der er sich dieses Mal mit dem unterschiedlichen Brauchtum in den sieben Regierungsbezirken des Freistaats Bayern beschäftigt. Dabei zeigt er die verschiedenen Feste, Festspiele, Bräuche und Traditionen und erklärt, auf welche Sagen, christlichen Legenden oder historischen Ereignisse diese zurückgehen. Doch der Titel „Bayern - sagenhaft“ lässt sich auch anders verstehen, nämlich als Kompliment für die einzigartige bayerische Landschaft und für die Vielfalt in Kunst, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Sport. Als Sprecherin fungiert die Kabarettistin Monika Gruber, die auch immer wieder in kurzen Sketchen zu sehen ist. Die Texte stammen von Journalist Hannes Burger, die Musik von Haindling. Gedreht wurde mit der hochmodernen und hochauflösenden Kamera Arri Alexa 65, die unter anderem auch in „The Revenant“ und „The First Avenger: Civil War“ verwendet wurde. Die beste Alternative wenn es im Urlaub mal regnet und ein "muß" zum Wiedersehen für alle die Bayern lieben !

18:00 Uhr: PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES
Deutschland, Italien., Frankreich 2018 Regie: Wim Wenders 96 Min. ab 0 J. Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst und dieser tritt dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen direkt in Wenders‘ Kamera blickt, gewissermaßen in direkten Kontakt mit den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus etwa bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem. Hervorragend inszeniert und mit hoher Sensibilität und Einfühlvermögen von Meisterregisseur Wim Wenders realisiert. Die Inhalte sprechen alle Konfessionen an - eine ganz persönliche Papst-Audienz für jeden Zuschauer!

20:15 Uhr: LIEBE BRINGT ALLES INS ROLLEN
Frankreich 2018 Regie: Franck Dubosc 109 Min. ab 0 Jahre Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn (Franck Dubosc) sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht, um ständig neue Damen ins Bett zu locken. Nach außen eitel und skrupellos, verbirgt er hinter dieser Fassade seine wahren Gefühle. Es ist doch so viel einfacher, oberflächlich zu sein! Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, die perfekt in sein Beuteschema passt, setzt er wieder einmal alles daran, sie rumzukriegen. Durch einen Zufall wirkt es bei ihrem Kennenlernen so, als würde Jocelyn im Rollstuhl sitzen und er lässt Julie in dem Glauben. Doch dann stellt sie ihm ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vor, die wirklich im Rollstuhl sitzt, und Jocelyn verstrickt sich immer weiter in seinem Lügenkonstrukt…Locker-lecker-leichte französische Komödienkost der Extraklasse. Eine tolle Grundidee für einen amüsanten Film - brillant inszeniert und flott serviert! Muß man sehen !

22.07.2018 - Sonntag

16:00 Uhr: MANTRA
Spanien / Deutschland 2018 Regie: Georgia Wyss 89 Min. ab 0 Jahre Dokumentarfilm von Georgia Wyss, in dem es um den sogenannten Kirtan geht. Dabei finden sich Menschen zusammen, um gemeinsam Mantras zu singen, was Heilkräfte freisetzen und für inneren Frieden sorgen soll. Die traditionellen Klangformeln stammen ursprünglich aus Indien und wurden in der westlichen Welt zunächst nur für die musikalische Untermalung von Yogastunden verwendet, mittlerweile ist der Kirtan jedoch zu einer weltweiten Bewegung geworden und wird auch auf Konzerten und Festivals sowie in allen möglichen Alltagssituationen gesungen. Ein Beweis für die Popularität der Musik ist auch, dass Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer, die in „Mantra - Sounds Into Silence“ porträtiert werden, mittlerweile sogar schon für Grammys nominiert wurden. Sehr interessante Doku über die heilende Kraft der Musik durch Gesang und spirituelle Wahrnehmung. Absolut empfehlenswert !

18:00 Uhr: PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES
Deutschland, Italien., Frankreich 2018 Regie: Wim Wenders 96 Min. ab 0 J. Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst und dieser tritt dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen direkt in Wenders‘ Kamera blickt, gewissermaßen in direkten Kontakt mit den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus etwa bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem. Hervorragend inszeniert und mit hoher Sensibilität und Einfühlvermögen von Meisterregisseur Wim Wenders realisiert. Die Inhalte sprechen alle Konfessionen an - eine ganz persönliche Papst-Audienz für jeden Zuschauer!

20:15 Uhr: LIEBE BRINGT ALLES INS ROLLEN
Frankreich 2018 Regie: Franck Dubosc 109 Min. ab 0 Jahre Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn (Franck Dubosc) sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht, um ständig neue Damen ins Bett zu locken. Nach außen eitel und skrupellos, verbirgt er hinter dieser Fassade seine wahren Gefühle. Es ist doch so viel einfacher, oberflächlich zu sein! Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, die perfekt in sein Beuteschema passt, setzt er wieder einmal alles daran, sie rumzukriegen. Durch einen Zufall wirkt es bei ihrem Kennenlernen so, als würde Jocelyn im Rollstuhl sitzen und er lässt Julie in dem Glauben. Doch dann stellt sie ihm ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vor, die wirklich im Rollstuhl sitzt, und Jocelyn verstrickt sich immer weiter in seinem Lügenkonstrukt…Locker-lecker-leichte französische Komödienkost der Extraklasse. Eine tolle Grundidee für einen amüsanten Film - brillant inszeniert und flott serviert! Muß man sehen !

23.07.2018 - Montag

18:00 Uhr: Urlauber-Kino: BAYERN SAGENHAFT
Deutschland 2017 Regie: Joseph Vilsmaier (Moderation Monika Gruber ) 91 Min. ab 0 Die Dokumentation von Joseph Vilsmaier, in der er sich dieses Mal mit dem unterschiedlichen Brauchtum in den sieben Regierungsbezirken des Freistaats Bayern beschäftigt. Dabei zeigt er die verschiedenen Feste, Festspiele, Bräuche und Traditionen und erklärt, auf welche Sagen, christlichen Legenden oder historischen Ereignisse diese zurückgehen. Doch der Titel „Bayern - sagenhaft“ lässt sich auch anders verstehen, nämlich als Kompliment für die einzigartige bayerische Landschaft und für die Vielfalt in Kunst, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Sport. Als Sprecherin fungiert die Kabarettistin Monika Gruber, die auch immer wieder in kurzen Sketchen zu sehen ist. Die Texte stammen von Journalist Hannes Burger, die Musik von Haindling. Gedreht wurde mit der hochmodernen und hochauflösenden Kamera Arri Alexa 65, die unter anderem auch in „The Revenant“ und „The First Avenger: Civil War“ verwendet wurde. Die beste Alternative wenn es im Urlaub mal regnet und ein "muß" zum Wiedersehen für alle die Bayern lieben !

20:15 Uhr: MANTRA
Spanien / Deutschland 2018 Regie: Georgia Wyss 89 Min. ab 0 Jahre Dokumentarfilm von Georgia Wyss, in dem es um den sogenannten Kirtan geht. Dabei finden sich Menschen zusammen, um gemeinsam Mantras zu singen, was Heilkräfte freisetzen und für inneren Frieden sorgen soll. Die traditionellen Klangformeln stammen ursprünglich aus Indien und wurden in der westlichen Welt zunächst nur für die musikalische Untermalung von Yogastunden verwendet, mittlerweile ist der Kirtan jedoch zu einer weltweiten Bewegung geworden und wird auch auf Konzerten und Festivals sowie in allen möglichen Alltagssituationen gesungen. Ein Beweis für die Popularität der Musik ist auch, dass Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer, die in „Mantra - Sounds Into Silence“ porträtiert werden, mittlerweile sogar schon für Grammys nominiert wurden. Sehr interessante Doku über die heilende Kraft der Musik durch Gesang und spirituelle Wahrnehmung. Absolut empfehlenswert !

25.07.2018 - Mittwoch

16:00 Uhr: PAPST FRANZISKUS - EIN MANN SEINES WORTES
Deutschland, Italien., Frankreich 2018 Regie: Wim Wenders 96 Min. ab 0 J. Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem das Oberhaupt der katholischen Kirche Fragen zu verschiedenen Themen wie Wirtschaft, Immigration, soziale Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden – egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnisinsassen. Regisseur Wim Wenders („Der Himmel über Berlin“) sieht den Film aber weniger als Arbeit über und mehr als Arbeit mit dem Papst und dieser tritt dadurch, dass er beim Beantworten der Fragen direkt in Wenders‘ Kamera blickt, gewissermaßen in direkten Kontakt mit den Fragestellern und Zuschauern. Des Weiteren begleitet Wenders den Papst auch bei dessen zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus etwa bei den Vereinten Nationen, im US-Kongress und in Jerusalem. Hervorragend inszeniert und mit hoher Sensibilität und Einfühlvermögen von Meisterregisseur Wim Wenders realisiert. Die Inhalte sprechen alle Konfessionen an - eine ganz persönliche Papst-Audienz für jeden Zuschauer!

18:00 Uhr: MANTRA
Spanien / Deutschland 2018 Regie: Georgia Wyss 89 Min. ab 0 Jahre Dokumentarfilm von Georgia Wyss, in dem es um den sogenannten Kirtan geht. Dabei finden sich Menschen zusammen, um gemeinsam Mantras zu singen, was Heilkräfte freisetzen und für inneren Frieden sorgen soll. Die traditionellen Klangformeln stammen ursprünglich aus Indien und wurden in der westlichen Welt zunächst nur für die musikalische Untermalung von Yogastunden verwendet, mittlerweile ist der Kirtan jedoch zu einer weltweiten Bewegung geworden und wird auch auf Konzerten und Festivals sowie in allen möglichen Alltagssituationen gesungen. Ein Beweis für die Popularität der Musik ist auch, dass Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer, die in „Mantra - Sounds Into Silence“ porträtiert werden, mittlerweile sogar schon für Grammys nominiert wurden. Sehr interessante Doku über die heilende Kraft der Musik durch Gesang und spirituelle Wahrnehmung. Absolut empfehlenswert !

20:15 Uhr: LIEBE BRINGT ALLES INS ROLLEN
Frankreich 2018 Regie: Franck Dubosc 109 Min. ab 0 Jahre Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn (Franck Dubosc) sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht, um ständig neue Damen ins Bett zu locken. Nach außen eitel und skrupellos, verbirgt er hinter dieser Fassade seine wahren Gefühle. Es ist doch so viel einfacher, oberflächlich zu sein! Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet, die perfekt in sein Beuteschema passt, setzt er wieder einmal alles daran, sie rumzukriegen. Durch einen Zufall wirkt es bei ihrem Kennenlernen so, als würde Jocelyn im Rollstuhl sitzen und er lässt Julie in dem Glauben. Doch dann stellt sie ihm ihre Schwester Florence (Alexandra Lamy) vor, die wirklich im Rollstuhl sitzt, und Jocelyn verstrickt sich immer weiter in seinem Lügenkonstrukt…Locker-lecker-leichte französische Komödienkost der Extraklasse. Eine tolle Grundidee für einen amüsanten Film - brillant inszeniert und flott serviert! Muß man sehen !



Kontakt, Reservierung, Adresse

KurTheater Tutzing
Kirchenstrasse 3 - 82327 Tutzing
Telefon KurTheater für Reservierungen ab 17:00 Uhr: 08158 / 6380

Büro & Verwaltung:
Michael Teubig
Karwendelstrasse 8, 82407 Wielenbach-Haunshofen
Tel. 08158 / 90 42 120, mail: teubig-fts@web.de


Karte und Orte in der Umgebung von Tutzing

Landkreis Starnberg:
Weitere Regionen in Oberbayern: www.BAYregio.de

Umgebung Tutzing

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz