Kinoprogramm
Unser aktuelles Kinoprogramm im Tutzinger Kino Kurtheater.

Reservierung, Adresse
KurTheater Telefon:
08158 / 6380

Adresse, Kontakt


Kino KurTheater Tutzing


Das KurTheater in Tutzing am Westufer des Starnberger Sees wurde von der Familie Harthauser 1954 erbaut und ist seither in Betrieb. Der Filmjournalist und Hörfunk-Moderator Michael Teubig hat das traditionsreiche Haus 2003 übernommen und ganz im Stil der 50-er Jahre restauriert und renoviert. Zum jeweiligen Filmprogramm passende Einlassmusik, nostalgische Saal.-und Bühnenbeleuchtung, ein rauschender Samtvorhang, wechselnde Ausstellungen mit wertvollen Filmfotos und ein echter Kino-Gong vor dem Hauptfilm stimmen auf das Filmerlebnis nach dem Motto „Kino macht Freude und Freunde“, ein. Von allen 127 Hochpolstersitzen mit optimaler Beinfreiheit hat man beste Sicht auf die 24qm große Leinwand. Das KurTheater verfügt neben einem analogen BAUER 35mm-Projektor seit November 2012 auch über eine digitale CHRISTIE/DOREMI Projektionsanlage mit DOLBY 5.1 Digital-Ton und ist somit technisch auf neuestem Stand.

Das KurTheater Tutzing wurde 2008, 2011 und 2012 mit dem Kinoprogrammpreis des FFF-FilmFernsehFonds Bayern für sein „qualitativ herausragendes Filmprogramm und den Erhalt nostalgischer Kino-Kultur im südlichen Starnberger See-Gebiet“ ausgezeichnet. 2012 erhielt das KurTheater Tutzing erstmals auch den Kinoprogrammpreis des BKM – Bundesministerium für Kultur und Medien für den hohen Anteil deutscher Filme im Gesamtprogramm.

Passend zum Motto „Kino macht Freude und Freunde“ begrüßt Michael Teubig – unterstützt von seiner Frau Eva-Maria – gern selbst die Gäste zu den Vorstellungen und freut sich über den persönlichen Kontakt zu den Tutzingern und den Besuchern aus den umliegenden Gemeinden und dem 5–Seen–Land.



Kinoprogramm

heute - Montag

17:30 Uhr: PROFESSOR LOVE
USA / England 2016 Regie: Tom Vaughan 100 Min. ab 12 Jahre Der britische College-Professor Richard (Pierce Brosnan) ist wahrlich kein Kind von Traurigkeit: Denn seine Lehrtätigkeit an der renommierten Cambridge Universität verbringt er nicht nur mit Vorträgen und intellektuellem Austausch, sondern auch mit zahlreichen One-Night-Stands. Nach einer der leidenschaftlichen Nächte ist Richards Flirt Kate (Jessica Alba) schwanger, ein Umstand, der den Womanizer dazu zwingt, zum ersten Mal in seinem Leben Verantwortung zu übernehmen. Plötzlich führt er mit seiner viel jüngeren Frau ein beschauliches Familienleben. Als Kate sich aber drei Jahre später in einen anderen verliebt und auszieht, droht Richard erneut in alte Verhaltensmuster zurückzufallen. Daher schickt die besorgte Mutter ihre Stiefschwester Olivia (Salma Hayek) rüber, um sicherzustellen, dass sich ihr Ex-Mann auch angemessen um ihren Sohn Jake (Duncan Joiner) kümmert…Um es auf einen Nenner zu bringen: PROFESSOR LOVE ist Unterhaltungs-Kino im besten Sinne - Super-Schauspieler, eine originelle Handlung und wunderbare Locations die den Sommer 2016 zumindest erahnen und so etwas wie Fußball-EM vergessen lassen. Sie wissen ja: MACH DIR EIN PAAR SCHÖNE STUNDEN - GEH' INS KINO!

20:15 Uhr: VOR DER MORGENRÖTE - STEFAN ZWEIG IN AMERIKA
Deutschland/Österreich 2016 Regie: Maria Schrader 106 Min. ab 0 Jahre 1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig (Josef Hader) auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike (Barbara Sukowa) einreicht. Mit der jungen Lotte (Aenne Schwarz) findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe. Regisseurin Maria Schrader legt mit „Vor der Morgenröte“ einen ambitionierten biografischen Film über den Autor vor und unterstreicht mit einem ungewöhnlichen Ansatz noch die Gegenwartsbezüge und somit die Aktualität von Zweigs Leben und Schaffen. Das ist unbedingt sehenswert und Sie sollten diesen außergewöhnlichen Film nicht versäumen !

28.06.2016 - Dienstag

17:30 Uhr: VOR DER MORGENRÖTE - STEFAN ZWEIG IN AMERIKA
Deutschland/Österreich 2016 Regie: Maria Schrader 106 Min. ab 0 Jahre 1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig (Josef Hader) auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike (Barbara Sukowa) einreicht. Mit der jungen Lotte (Aenne Schwarz) findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe. Regisseurin Maria Schrader legt mit „Vor der Morgenröte“ einen ambitionierten biografischen Film über den Autor vor und unterstreicht mit einem ungewöhnlichen Ansatz noch die Gegenwartsbezüge und somit die Aktualität von Zweigs Leben und Schaffen. Das ist unbedingt sehenswert und Sie sollten diesen außergewöhnlichen Film nicht versäumen !

20:15 Uhr: PROFESSOR LOVE
USA / England 2016 Regie: Tom Vaughan 100 Min. ab 12 Jahre Der britische College-Professor Richard (Pierce Brosnan) ist wahrlich kein Kind von Traurigkeit: Denn seine Lehrtätigkeit an der renommierten Cambridge Universität verbringt er nicht nur mit Vorträgen und intellektuellem Austausch, sondern auch mit zahlreichen One-Night-Stands. Nach einer der leidenschaftlichen Nächte ist Richards Flirt Kate (Jessica Alba) schwanger, ein Umstand, der den Womanizer dazu zwingt, zum ersten Mal in seinem Leben Verantwortung zu übernehmen. Plötzlich führt er mit seiner viel jüngeren Frau ein beschauliches Familienleben. Als Kate sich aber drei Jahre später in einen anderen verliebt und auszieht, droht Richard erneut in alte Verhaltensmuster zurückzufallen. Daher schickt die besorgte Mutter ihre Stiefschwester Olivia (Salma Hayek) rüber, um sicherzustellen, dass sich ihr Ex-Mann auch angemessen um ihren Sohn Jake (Duncan Joiner) kümmert…Um es auf einen Nenner zu bringen: PROFESSOR LOVE ist Unterhaltungs-Kino im besten Sinne - Super-Schauspieler, eine originelle Handlung und wunderbare Locations die den Sommer 2016 zumindest erahnen und so etwas wie Fußball-EM vergessen lassen. Sie wissen ja: MACH DIR EIN PAAR SCHÖNE STUNDEN - GEH' INS KINO!

29.06.2016 - Mittwoch

17:30 Uhr: VOR DER MORGENRÖTE - STEFAN ZWEIG IN AMERIKA
Deutschland/Österreich 2016 Regie: Maria Schrader 106 Min. ab 0 Jahre 1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig (Josef Hader) auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens und die Literaturwelt liegt ihm zu Füßen. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt und eine Hausdurchsuchung angeordnet wird, entschließt sich Zweig, der Situation auf dem europäischen Festland den Rücken zu kehren und ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn zunächst nach England, wo er 1938 die Scheidung von seiner Frau Friderike (Barbara Sukowa) einreicht. Mit der jungen Lotte (Aenne Schwarz) findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England dennoch nicht. Zweigs Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und schließlich nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft und schon beinahe lästige Wertschätzung entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe. Regisseurin Maria Schrader legt mit „Vor der Morgenröte“ einen ambitionierten biografischen Film über den Autor vor und unterstreicht mit einem ungewöhnlichen Ansatz noch die Gegenwartsbezüge und somit die Aktualität von Zweigs Leben und Schaffen. Das ist unbedingt sehenswert und Sie sollten diesen außergewöhnlichen Film nicht versäumen !

20:15 Uhr: Casablanca & Co-SOMMER-FILM-FESTIVAL
Casablanca & Co-SOMMER-FILM-FESTIVAL Kino Kurtheater Tutzing: Wechselnde Programme - Informationen direkt am KurTheater ! 20:15 Uhr | Tutzing



Kontakt, Reservierung, Adresse

KurTheater Tutzing
Kirchenstrasse 3 - 82327 Tutzing
Telefon KurTheater für Reservierungen ab 17:00 Uhr: 08158 / 6380

Büro & Verwaltung:
Michael Teubig
Karwendelstrasse 8, 82407 Wielenbach-Haunshofen
Tel. 08158 / 90 42 120, mail: teubig-fts@web.de


Karte und Orte in der Umgebung von Tutzing

Zum Stadtplan / Ortsplan Tutzing

Landkreis Starnberg:
Weitere Regionen in Oberbayern: www.BAYregio.de

Umgebung Tutzing

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz
Wenn Sie eine eigene Homepage besitzen, wäre es sehr nett, wenn Sie www.Tutzing24.de mit einem Link unterstützen.