Kinoprogramm
Unser aktuelles Kinoprogramm im Tutzinger Kino Kurtheater.

Reservierung, Adresse
KurTheater Telefon:
08158 / 6380

Adresse, Kontakt


Kino KurTheater Tutzing


Das KurTheater in Tutzing am Westufer des Starnberger Sees wurde von der Familie Harthauser 1954 erbaut und ist seither in Betrieb. Der Filmjournalist und Hörfunk-Moderator Michael Teubig hat das traditionsreiche Haus 2003 übernommen und ganz im Stil der 50-er Jahre restauriert und renoviert. Zum jeweiligen Filmprogramm passende Einlassmusik, nostalgische Saal.-und Bühnenbeleuchtung, ein rauschender Samtvorhang, wechselnde Ausstellungen mit wertvollen Filmfotos und ein echter Kino-Gong vor dem Hauptfilm stimmen auf das Filmerlebnis nach dem Motto ''Kino macht Freude und Freunde'', ein. Von allen 127 Hochpolstersitzen mit optimaler Beinfreiheit hat man beste Sicht auf die 24qm große Leinwand. Das KurTheater verfügt neben einem analogen BAUER 35mm-Projektor seit November 2012 auch über eine digitale CHRISTIE/DOREMI Projektionsanlage mit DOLBY 5.1 Digital-Ton und ist somit technisch auf neuestem Stand.

Das KurTheater Tutzing wurde 2008, 2011 und 2012 mit dem Kinoprogrammpreis des FFF-FilmFernsehFonds Bayern für sein ''qualitativ herausragendes Filmprogramm und den Erhalt nostalgischer Kino-Kultur im südlichen Starnberger See-Gebiet'' ausgezeichnet. 2012 erhielt das KurTheater Tutzing erstmals auch den Kinoprogrammpreis des BKM - Bundesministerium für Kultur und Medien für den hohen Anteil deutscher Filme im Gesamtprogramm.

Passend zum Motto ''Kino macht Freude und Freunde'' begrüßt Michael Teubig - unterstützt von seiner Frau Eva-Maria - gern selbst die Gäste zu den Vorstellungen und freut sich über den persönlichen Kontakt zu den Tutzingern und den Besuchern aus den umliegenden Gemeinden und dem 5-Seen-Land.



Kinoprogramm

heute - Sonntag

17:30 Uhr: VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE
Frankreich 2017 Regie : Justine Triet 96 Min. ab 12 Jahre Victoria (Virginie Efira) ist Ende 30, geschieden, alleinerziehend und eine Anwältin in Paris, die leicht egozentrisch einem lockeren Sexleben frönt. Bei einer Hochzeit bekommt ihr ohnehin schon chaotisches Leben nochmal eine neue, emotionale Wendung, denn wie durch einen Zufall trifft sie auf ihren Ex-Mann, ihren alten Freund Vincent (Melvil Poupaud) und den ehemaligen Klienten und Drogendealer Sam (Vincent Lacoste). Doch nur einen Tag später wird Vincent wegen versuchten Mordes an seiner Freundin angeklagt - und der einzige Zeuge ist ein Hund! Jetzt ist Victoria dringend gefragt: Sie muss ihren Freund vor Gericht rausboxen und gleichzeitig ihr Privatleben auf die Reihe bekommen, das sogar noch chaotischer geworden ist, seit sie den Ex-Dealer Sam nach ihrem Wiedersehen als Au-Pair für ihre Töchter eingestellt hat. Der Eröffnungsfilm der Filmfestspiele von Cannes wurde von der Kritik mit viel Lob bedacht und wurde in Frankreich auf Anhieb zum großen Kino-Hit in der Tradition von "Monsieur Claude und seine Töchter". Eben bundesweit gestartet und schon jetzt im KurTheater ! Bonjour Cinema......!

20:15 Uhr: RÜCKKEHR NACH MONTAUK
Deutschland/Frankreich 2017 Regie: Volker Schlöndorff 106 Min. ab 0 Jahre Der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård) reist zur Vorstellung seines neuen Werks „Jäger und Gejagte“ nach New York, begleitet von seiner Publizistin Lindsay (Isi Laborde-Edozien) und seine Lebensgefährtin Clara (Susanne Wolff), die in der PR-Agentur des Autors arbeitet. In seinem Buch erzählt Zorn vom Scheitern einer Liebe in New York vor 17 Jahren. Vor Ort versucht er über seinen alten Förderer und Mäzen Walter (Niels Arestrup), den er zufällig trifft, die Adresse seiner früheren Liebe Rebecca Epstein (Nina Hoss) zu erfahren. Rebecca, aus Ostdeutschland ausgewandert, ist inzwischen eine erfolgreiche Anwältin, will Max zunächst nicht treffen und lädt ihn dann doch zu einem gemeinsamen Tag in Montauk ein, einem malerischen kleinen Fischerstädtchen an der Spitze von Long Island. Max sagt zu, obwohl er vergeben ist…Hochklassiges Kino von Deutschlands Regie-Legende Volker Schlöndorff brillant in Szene gesetzt und mit hervorragenden Schauspielern trefflich besetzt; zudem wunderbare, grandiose Bilder - das muß man gesehen haben !

29.05.2017 - Montag

18:00 Uhr: FAHR MA OBI AM WASSER
Bayern 2017 Regie: Walter Steffen 95 Min. ab 0 Jahre Die Flößerei, also das Transportieren von Waren auf einem Floß, ist ein uraltes Handwerk, dem Regisseur Walter Steffen in seinem Dokumentarfilm „Fahr ma obi am Wasser“ auf die Spuren geht. Dabei folgt er dem Verlauf der Isar und deren Zufluss im bayerischen Oberland, der Loisach, und erzählt zugleich die Geschichte der Flößerei von damals bis heute. Besonders nachdrücklich legt Steffen dabei dar, dass München und andere Städte an der Isar ohne die Flößerei nicht zu der Bedeutung gekommen wären, die sie heute haben. Zugleich dokumentiert Steffen aber auch, wie so ein Floß überhaupt gebaut wird, zeigt ungesehene Archivaufnahmen aus den 1920er- und 30er-Jahren, begleitet die heute noch tätigen Floßmeister Franz und Josef Seitner aus Wolfratshausen und Michael Angermeier aus Arzbach und lässt Geschichten und Legenden rund um die Flößerei aufleben. Wunderbare Bilder - ein bewegtes Stück Heimatgeschichte Bayerns! Unbedingt ansehen!

20:15 Uhr: RÜCKKEHR NACH MONTAUK
Deutschland/Frankreich 2017 Regie: Volker Schlöndorff 106 Min. ab 0 Jahre Der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård) reist zur Vorstellung seines neuen Werks „Jäger und Gejagte“ nach New York, begleitet von seiner Publizistin Lindsay (Isi Laborde-Edozien) und seine Lebensgefährtin Clara (Susanne Wolff), die in der PR-Agentur des Autors arbeitet. In seinem Buch erzählt Zorn vom Scheitern einer Liebe in New York vor 17 Jahren. Vor Ort versucht er über seinen alten Förderer und Mäzen Walter (Niels Arestrup), den er zufällig trifft, die Adresse seiner früheren Liebe Rebecca Epstein (Nina Hoss) zu erfahren. Rebecca, aus Ostdeutschland ausgewandert, ist inzwischen eine erfolgreiche Anwältin, will Max zunächst nicht treffen und lädt ihn dann doch zu einem gemeinsamen Tag in Montauk ein, einem malerischen kleinen Fischerstädtchen an der Spitze von Long Island. Max sagt zu, obwohl er vergeben ist…Hochklassiges Kino von Deutschlands Regie-Legende Volker Schlöndorff brillant in Szene gesetzt und mit hervorragenden Schauspielern trefflich besetzt; zudem wunderbare, grandiose Bilder - das muß man gesehen haben !

30.05.2017 - Dienstag

17:30 Uhr: RÜCKKEHR NACH MONTAUK
Deutschland/Frankreich 2017 Regie: Volker Schlöndorff 106 Min. ab 0 Jahre Der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård) reist zur Vorstellung seines neuen Werks „Jäger und Gejagte“ nach New York, begleitet von seiner Publizistin Lindsay (Isi Laborde-Edozien) und seine Lebensgefährtin Clara (Susanne Wolff), die in der PR-Agentur des Autors arbeitet. In seinem Buch erzählt Zorn vom Scheitern einer Liebe in New York vor 17 Jahren. Vor Ort versucht er über seinen alten Förderer und Mäzen Walter (Niels Arestrup), den er zufällig trifft, die Adresse seiner früheren Liebe Rebecca Epstein (Nina Hoss) zu erfahren. Rebecca, aus Ostdeutschland ausgewandert, ist inzwischen eine erfolgreiche Anwältin, will Max zunächst nicht treffen und lädt ihn dann doch zu einem gemeinsamen Tag in Montauk ein, einem malerischen kleinen Fischerstädtchen an der Spitze von Long Island. Max sagt zu, obwohl er vergeben ist…Hochklassiges Kino von Deutschlands Regie-Legende Volker Schlöndorff brillant in Szene gesetzt und mit hervorragenden Schauspielern trefflich besetzt; zudem wunderbare, grandiose Bilder - das muß man gesehen haben !

20:15 Uhr: VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE
Frankreich 2017 Regie : Justine Triet 96 Min. ab 12 Jahre Victoria (Virginie Efira) ist Ende 30, geschieden, alleinerziehend und eine Anwältin in Paris, die leicht egozentrisch einem lockeren Sexleben frönt. Bei einer Hochzeit bekommt ihr ohnehin schon chaotisches Leben nochmal eine neue, emotionale Wendung, denn wie durch einen Zufall trifft sie auf ihren Ex-Mann, ihren alten Freund Vincent (Melvil Poupaud) und den ehemaligen Klienten und Drogendealer Sam (Vincent Lacoste). Doch nur einen Tag später wird Vincent wegen versuchten Mordes an seiner Freundin angeklagt - und der einzige Zeuge ist ein Hund! Jetzt ist Victoria dringend gefragt: Sie muss ihren Freund vor Gericht rausboxen und gleichzeitig ihr Privatleben auf die Reihe bekommen, das sogar noch chaotischer geworden ist, seit sie den Ex-Dealer Sam nach ihrem Wiedersehen als Au-Pair für ihre Töchter eingestellt hat. Der Eröffnungsfilm der Filmfestspiele von Cannes wurde von der Kritik mit viel Lob bedacht und wurde in Frankreich auf Anhieb zum großen Kino-Hit in der Tradition von "Monsieur Claude und seine Töchter". Eben bundesweit gestartet und schon jetzt im KurTheater ! Bonjour Cinema......!

31.05.2017 - Mittwoch

17:30 Uhr: VICTORIA - MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE
Frankreich 2017 Regie : Justine Triet 96 Min. ab 12 Jahre Victoria (Virginie Efira) ist Ende 30, geschieden, alleinerziehend und eine Anwältin in Paris, die leicht egozentrisch einem lockeren Sexleben frönt. Bei einer Hochzeit bekommt ihr ohnehin schon chaotisches Leben nochmal eine neue, emotionale Wendung, denn wie durch einen Zufall trifft sie auf ihren Ex-Mann, ihren alten Freund Vincent (Melvil Poupaud) und den ehemaligen Klienten und Drogendealer Sam (Vincent Lacoste). Doch nur einen Tag später wird Vincent wegen versuchten Mordes an seiner Freundin angeklagt - und der einzige Zeuge ist ein Hund! Jetzt ist Victoria dringend gefragt: Sie muss ihren Freund vor Gericht rausboxen und gleichzeitig ihr Privatleben auf die Reihe bekommen, das sogar noch chaotischer geworden ist, seit sie den Ex-Dealer Sam nach ihrem Wiedersehen als Au-Pair für ihre Töchter eingestellt hat. Der Eröffnungsfilm der Filmfestspiele von Cannes wurde von der Kritik mit viel Lob bedacht und wurde in Frankreich auf Anhieb zum großen Kino-Hit in der Tradition von "Monsieur Claude und seine Töchter". Eben bundesweit gestartet und schon jetzt im KurTheater ! Bonjour Cinema......!

20:15 Uhr: RÜCKKEHR NACH MONTAUK
Deutschland/Frankreich 2017 Regie: Volker Schlöndorff 106 Min. ab 0 Jahre Der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård) reist zur Vorstellung seines neuen Werks „Jäger und Gejagte“ nach New York, begleitet von seiner Publizistin Lindsay (Isi Laborde-Edozien) und seine Lebensgefährtin Clara (Susanne Wolff), die in der PR-Agentur des Autors arbeitet. In seinem Buch erzählt Zorn vom Scheitern einer Liebe in New York vor 17 Jahren. Vor Ort versucht er über seinen alten Förderer und Mäzen Walter (Niels Arestrup), den er zufällig trifft, die Adresse seiner früheren Liebe Rebecca Epstein (Nina Hoss) zu erfahren. Rebecca, aus Ostdeutschland ausgewandert, ist inzwischen eine erfolgreiche Anwältin, will Max zunächst nicht treffen und lädt ihn dann doch zu einem gemeinsamen Tag in Montauk ein, einem malerischen kleinen Fischerstädtchen an der Spitze von Long Island. Max sagt zu, obwohl er vergeben ist…Hochklassiges Kino von Deutschlands Regie-Legende Volker Schlöndorff brillant in Szene gesetzt und mit hervorragenden Schauspielern trefflich besetzt; zudem wunderbare, grandiose Bilder - das muß man gesehen haben !



Kontakt, Reservierung, Adresse

KurTheater Tutzing
Kirchenstrasse 3 - 82327 Tutzing
Telefon KurTheater für Reservierungen ab 17:00 Uhr: 08158 / 6380

Büro & Verwaltung:
Michael Teubig
Karwendelstrasse 8, 82407 Wielenbach-Haunshofen
Tel. 08158 / 90 42 120, mail: teubig-fts@web.de


Karte und Orte in der Umgebung von Tutzing

Zum Stadtplan / Ortsplan Tutzing

Landkreis Starnberg:
Weitere Regionen in Oberbayern: www.BAYregio.de

Umgebung Tutzing

Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz